Elvis III vom Spanger-Forst

gewölft am: 16.01.2018
Farbe: Braun m. Abz.
Zuchtbuch-Nr.: 236280
DGStB-Nr.: 73120
Zuchtregister-Nr.: ZR 056/18
Zuchtschau I - F/ H: 10/10 (Hegewald 2019)
Zuchtschau I - H/ L: 67/69 (Hegewald 2019)
VJP 1: 74
HZP 1: 215 m. Spur
HZP 2: 229 (Hegewald 2019, 10. Platz) Stöbern m. Ente 12
VGP 1: III./324 ÜF (Totverbeller), Suche 4h, Stöbern m. Ente 4h

Befunde: HD(A) GZW 101, OC(D)-frei GZW 102, Heterozygot Rauhaar (w/W)
Leistungszeichen: Sj-DD, Sil, HN, AH

Beschreibung: Elvis (Falk) ist ein kapitaler, sehr formschöner, dunkelbrauner Rüde, mit bestem Gebrauchshaar und tief dunklem Auge. Er kann auf beste Leistungsgene zurückgreifen (siehe Ahnentafel).
Seine jagdlichen Leistungen im Feld, Wasser und Wald sind ausgezeichnet. Falk wird bei mir vorwiegend im Hochwald, sowie Gebirge auf Nachsuchen geführt. Der kräftige hochläufige Hund stellt auch starkes krankes Rotwild und nimmt es zuverlässig an der Drossel. Dabei ist er für mich als Totverbeller eine große Hilfe, meist braucht es für mich schon grössere Umwege um das Gelände zu bewältigen. Bei der Baujagd ist er ständiger Begleiter, er zeichnet sich dabei durch seine Ruhe am Stand und Naturgegebener Härte gegenüber dem Raubwild aus. Somit bleibt der Lauf bei der Nachsuche, wie auch bei der Baujagd mit besten Ergebnissen meist kalt. Besonders hervorheben möchte ich seinen starken Rücken. Welcher es ihm ermöglicht, auch bei der Schnee- u. Berghasen Jagd, nach 2h im 1m tiefem Schnee, Hasen zu finden und Vorzustehen. Sowie auch unter diesen Bedingungen, nach dem Schuss noch sauber zu bringen. Mit Kinder und fremden Hunden ist er stets souverän. Falk winselt nicht und ist sehr angenehm als ständiger Begleiter.

 

Ahnentafel


Gert Steindorfer
Hallegger Straße 105
A-9201 Klagenfurt am Wörthersee

Mobil: 0043 660 70 28 089
E-Mail: gert_steindorfer@me.com