Verein Deutsch-Drahthaar e.V. - Gruppe Nordamerica

EINLADUNG Download hier...

Prüfung: 19. Internationale Armbruster - Herbstzuchtprüfung
Termin: vom 22. bis 25. September 2021
Prüfungsort: Fort Morgan, CO USA
Prüfungsleiter: Mark Heuer
900 Morgan Ranch Road, Cheyenne, WY 82007 USA
Email: mark@dayweather.com

Nenngeld: US$160.00 / €130,00, zahlbar zu Händen des VDD-GNA
Nennschluss ist Dienstag: 09.08.2021

Nenngeld für deutsche Teilnehmer auf Konto:
Hypo Vereinsbank - Heide
Konto: 302 002 12
BLZ: 200 300 00
Prüfungsordnung: VZPO (HZP), Stand 2017, HZP ohne Spurabeit

Zulassungsbedingungen:
1) Die gemeldeten Hunde müssen im Zuchtbuch des Vereins Deutsch- Drahthaar e.V. oder in einem vom VDD und der FCI anerkannten ausländischen Zuchtbuch eingetragen sein.
2) Die gemeldeten Hunde müssen tätowiert und aus Gründen des Tierschutzes Kupiert sein.
3) Eigentümer und Hundeführer müssen Mitglied im VDD sein.
Gemeldeten Hunde müssen folgende Vorleistungen bzw. Mindestanforderungen erfüllen:
1) VJP-Mindestpunktzahl 65.
2) Form-und Haarwert bei der Armbruster-Vorprüfung mindestens gut/gut, und deutlichem Bart.
3) Nachweislich HD-frei, gem. gültiger Zuchtordnung.
4) Härtenachweis.
5) Schussfestigkeit Wasser bei der Armbruster- Vorprüfung.
6) Nachweisliche Wasserfreude und selbständiges Stöbern bei der Armbruster Vorprüfung.
7) Die Bedingungen der Zuchtauglichkeit müssen im Sinne der Zuchtordnung des VDD e.V. erbracht worden sein.
8) Mindestalter für Zuchtregistereintrag ist 15 Monate zum Prüfungstermin.
Hunde unter 15 Montaten erhalten eine vorläufige Form-und Haarwertbenotung. Sie müssen nach Erreichen des Mindestalters von 15 Monaten zum Zwecke des Zuchtregistereintrags bei einer erneuten Zuchtschau bewertet werden.

Hundeführer:
9) Eigentümer und Führer müssen Mitglied im VDD sein.
10) Führer muss im Besitz eines gültigen Jagdscheins sein. Es gelten die in den USA gültigen Bestimmungen.
11) Ahnentafel, Impfpass mit Beschreibung des Hunde (Impfung darf nicht älter als 1 Jahr und nicht jünger als 4 Wochen sein).
12) Hunde aus dem Ausland, einem Mitgliedsland des DD - Weltverbandes, mit einer nach Punkt 1 anerkannten ausländischen FCI Ahnentafel können nur dann zugelassen werden, wenn sie und ihre Elterntiere entsprechend der Zuchtordnung des VDD e.V. zuchttauglich sind. Über die Zulassung ausländischer Hunde entscheidet der Zuchtwart der VDD-Gruppe Nordamerika (GNA).

Wichtiger Hinweis: Hunde aus dem Ausland mit einem in USA lebenden Führer werden nicht zugelassen.
www.VDD-GNA.org