Der Deutsch Drahthaar im Jagdeinsatz

 

 

Der Deutsch-Drahthaar sucht mit seiner feinen Nase planmäßig das Gelände ab. Gefundenes Wild steht er vor, um es seinem Herrn anzuzeigen, der so ruhig zu Schuß kommen kann.
Der Deutsch-Drahthaar sucht geschossenes und krankes Wild mit großer Konzentration nach und trägt es auch über weite Entfernungen seinem Herrn zu.

Durch seine Ruhe und Konzentrationsfähigkeit gepaart mit eisernem Duchhaltewillen erbringt der Deutsch-Drahthaar auch auf der Schweißfährte, das ist die oftmals über 40 Stunden alte Spur des kranken Schalenwildes (Rehwild, Rotwild, Wildschwein usw.), Höchstleistungen. Auch nach Verkehrsunfällen mit Wild werden so die Leiden der Kreatur oftmals verkürzt.

Darüber hinaus ist der Deutsch-Drahthaar ein exzellenter Wasserhund, wie er für eine tierschutzkonforme Jagd auf Wasserwild unerläßlich ist. Er läßt die Entenjagd zu einem Erlebnis werden.

 

 

 

Jagen mit dem Deutsch-Drahthaar

- immer in guter Gesellschaft

- erfolgreich

- tierschutzkonform